Kirchhain feiert sanierte Voigt-Orgel

Veröffentlicht am Mi., 28. Aug. 2019 10:19 Uhr
Aktuelles

Die evangelische Kirchengemeinde in Kirchhain feiert mit einer Orgelfestwoche zwischen dem 3. und 8. September die fertiggestellte Orgelrestaurierung in der Stadtkirche St. Marien. Die Orgel von 1921, gebaut von der renommierten Orgelbaufirma Mitteldeutscher Orgelbau Voigt in Bad Liebenwerda, ist originalgetreu wiederhergestellt und ertönt in den von ihren Erbauern vorgesehenem Klang. Das soll gebührend gefeiert werden. Begonnen wird am Dienstag, 3. September, mit einem Angebot für Kinder. Es spielen um 17 Uhr junge Orgelschülerinnen und -schüler für Kinder. Die kleinen Gäste sind außerdem eingeladen, in das Innere der großen Orgel zu schauen. Dabei kann entdeckt werden, wie der Orgelton seinen Weg von der Tastatur und den Registern bis zu den großen Pfeifen findet. Weiter geht es am Mittwoch um 18 Uhr mit einem romantischen Konzert unter dem Motto "Hören Sie und staunen Sie". Es spielt der Organist Lucas Pohle aus Costrau. Am Donnerstag wird der Orgelsachverständige Albrecht Bönisch um 18 Uhr einen Vortrag über die Orgeln in der Kirchhainer Kirche halten. „Rockt die Orgel“ heißt es am Freitag um 19 Uhr. Konstatin Heinke will beweisen, dass an einer Orgel auch Rockmusik gespielt werden kann. Am Samstag findet um 14 Uhr der Festgottesdienst zur Orgelweihe mit anschließendem Gemeindefest statt. Um 18 Uhr wird zu einem Konzert mit dem polnischen Organisten Slawomir Kaminski eingeladen. Schließlich endet die Festwoche am Sonntag mit Kirchen- und Orgelführungen um 11 und 15 Uhr im Rahmen des Denkmaltages. Die Kirchhainer Voigt-Orgel besitzt eine sehr seltene expressionistische Klanggestalt. Eine weitere Besonderheit ist die pneumatische Funktionsweise. Seit 2011 wurde das Instrument in zwei Bauabschnitten restauriert. Die Kosten beliefen sich auf etwa 230.000 Euro. Die Kirchengemeinde, private Spender, Orgelpfeifenpaten, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, der Kirchenkreis Niederlausitz, der Landkreis Elbe-Elster, die Stiftung Orgelklang und schließlich der Bund mit einem Sonderprogramm haben die Restaurierung ermöglicht. Details zur Orgelfestwoche und zu dem restaurierten Instrument findet man unter www.orgelverein-kirchhain.de. 

Bildnachweise: