Cooler Flitzer für die TAFEL

© Foto: Franziska Dorn
Veröffentlicht am Do., 29. Aug. 2019 10:22 Uhr
Aktuelles

Ein neuer Bus für die TAFEL der Trinitatiskirchengemeinde in Finsterwalde. Im Idealfall ist eine Einrichtung wie die Finsterwalder TAFEL überflüssig. Leider funktioniert die Umverteilung in unserer Gesellschaft noch nicht so, dass man auf sie verzichten kann. Umso besser ist es, dass Menschen und Institutionen die Arbeit der Finsterwalder TAFEL unterstützen. Ein verlässlicher Partner ist seit Langem die Stiftung der Sparkasse Elbe-Elster. Mit ihrer Hilfe und dank einer Landesförderung konnte über das Mercedes-Benz-Tafelsponsoring ein neues Kühlfahrzeug angeschafft werden. Gestern war feierliche Übergabe. Der Mercedes Vito wird künftig frische Waren für die Tafelkunden transportieren. Die Finsterwalder TAFEL ist die einzige im Land Brandenburg, die von einer Kirchengemeinde getragen wird. Der Dank geht also nicht nur an die Sponsoren, sondern auch an Pfarrer Markus Herrbruck. Bei ihm laufen die Fäden zusammen. Neben seiner Arbeit als Pfarrer stemmt er mit der TAFEL ein großes Projekt. Die Einrichtung mit ihren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern leistet einen wichtigen Beitrag für das soziale Gefüge in unserer Gesellschaft. Das betonten Superintendent Thomas Köhler und der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Michael Häusler. Der Kirchenkreis Niederlausitz unterstützt die Tafel jährlich mit 7.000 Euro. 

Bildnachweise: