Letzte Tagung der dritten Kreissynode des Kirchenkreises Niederlausitz in Luckau

© Foto: Franziska Dorn
Veröffentlicht am Mi., 6. Nov. 2019 07:26 Uhr
Aktuelles

Die Kreissynode des Kirchenkreises Niederlausitz tritt am kommenden Freitag zu ihrer Herbsttagung in der Luckauer Gaststätte „Schlossberg“ zusammen. Für die Synodalen ist es die letzte Tagung in der aktuellen Wahlperiode. Auf der Tagesordnung der rund 90 Abgeordneten aus den Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises stehen der Bericht des Superintendenten Thomas Köhler, der Jahresabschluss 2018 sowie Beratungen zum Haushalts- und Stellenplan 2020.  Generalsuperintendentin Theresa Rinecker wird zu den Synodalen sprechen. Außerdem wird Volker Schneider, der neue Vorstand des Kirchenkreisverbandes Lausitz erwartet. Die Kreissynode, das Parlament des Kirchenkreises, setzt sich aus rund 90 Abgeordneten der Gemeinden sowie Vertretern der Arbeitsbereiche und Einrichtungen im evangelischen Kirchenkreis Niederlausitz zusammen. Im Frühjahr 2020 wird die neue Kreissynode gebildet werden.

Bildnachweise: