Frauen in unserer Kirche

Kreiskirchliche Frauen- und Familienarbeit

 

Kontakt, Infos und Anmeldungen:
suptur (at) kirchenkreis-niederlausitz.de
Telefon:  03546 3122

Marlies Siegert, kreiskirchliche Beauftragte für Frauen- und Familienarbeit

Delegierte zur Frauenversammlung der EKBO
für 3 Jahre (2015-2018)
Christine Bartsch, Lübbenau, OT Ragow
Birgit Walter-Goers, Mochow (bei Straupitz)

 

Frauentermine

31
JUL

FrauenZeit: Sommergarten - der Abend für Daheimgebliebene

Datum: 
Mittwoch, 31. Juli 2019, 18:00 Uhr
Richard-Raabe-Haus, Paul-Gerhardt-Straße 2, 15907 Lübben (Spreewald), Deutschland
Frauenbeauftragte Marlies Siegert

28
AUG

FrauenZeit: Meditieren mal anders

Datum: 
Mittwoch, 28. August 2019, 18:00 - 21:00 Uhr
Richard-Raabe-Haus, Paul-Gerhardt-Straße 2, 15907 Lübben (Spreewald), Deutschland

31
AUG

FrauenZeit: Lese-Jurte in Zaue

Datum: 
Samstag, 31. August 2019, 18:00 - Sonntag, 1. September 2019, 10:00 Uhr
Marienkirche Zaue, Zauer Dorfstraße 16, 15913 Schwielochsee, Deutschland
Frauenbeauftragte Marlies Siegert

28
SEP

Pilgertag in der Lausitz

Datum: 
Samstag, 28. September 2019, 09:30 - 16:30 Uhr
Cottbus, Kirche Wilmersdorf
Elke Kirchner-Goetze, Dr. Andreas Götze
Kostenlos

30
OKT

FrauenZeit: Über den Tellerrand geschaut- Bericht aus einem fernen Land

Datum: 
Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Richard-Raabe-Haus, Paul-Gerhardt-Straße 2, 15907 Lübben (Spreewald), Deutschland
Frauenbeauftragte Marlies Siegert

27
NOV

FrauenZeit: Erlesenes - Gelesen und für gut befunden

Datum: 
Mittwoch, 27. November 2019, 18:00 Uhr
Richard-Raabe-Haus, Paul-Gerhardt-Straße 2, 15907 Lübben (Spreewald), Deutschland
Frauenbeauftragte Marlies Siegert

18
DEZ

FrauenZeit: Wichtelwerkstatt - Basteleien und Geschichten zur Weihnachtszeit

Datum: 
Mittwoch, 18. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Richard-Raabe-Haus, Paul-Gerhardt-Straße 2, 15907 Lübben (Spreewald), Deutschland
Frauenbeauftragte Marlies Siegert

Tipps

Ein Ausflugstipp ins "Labyrinth des Lebens" in Mühlenbeck!

Labyrinth des Lebens

 

„Organspende.entscheide ich.“

Die Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD) haben einen „anderen Organspendeausweis“ entworfen, der differenziertere Erklärungen zur persönlichen Entscheidung als auf den üblichen Ausweisen ermöglicht. Zum Beispiel, indem die Bereitschaft zur Organspende im Falle des eigenen Hirntods mit der Bedingung einer Vollnarkose während der Entnahmeoperation verknüpft werden kann.
Ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite http://organspende-entscheide-ich.de/.

Bildnachweise: